Bielefeld gibt es nicht…

Dieser seit Jahren durch das Internet geisternde Witz scheint sich für Andy M. und mich irgendwie zu bewahrheiten, denn eigentlich sollte dieser Bericht hier „Airfield Hopping Teil 2“ heißen.

Doch fangen wir vorne an. Vor einigen Tagen beschlossen Andy und ich also, für heute die Kilo-Delta zu chartern, um den Rest unserer Rundreise zu absolvieren. Der Wetterbericht versprach Kaiserwetter, und er hielt Wort.

Für unsere erste Etappe verabredeten wir uns mit unserem ehemaligen Mitschüler und Freund Jürgen K. und seiner Lebensgefährtin P. in Borkenberge, um mal wieder ein wenig zu quatschen und etwas Fliegerlatein auszutauschen. Andy sollte auf den ersten beiden Etappen wieder PIC sein, ich übernahm wieder den Funk. Dort war bereits sehr viel los, man kann kaum dazu sich bei Borkenberge Info anzumelden, so sehr war die Frequenz und damit auch die Platzrunde belegt. Kein Wunder nach dem schlechten Wetter der letzten Wochen! Da will natürlich jeder Flieger auch in die Luft.

Der Weg nach Borkenberge führt über Schloß Cappenberg

Irgendwann aber gelang es mir „dazwischenzufunken“, und Andy kurvte in die Platzrunde ein. Im Endanflug dann ein Funkspruch eines am Rollhalt stehenden Flugzeuges…: „Da ist ja glaube ich keiner mehr im Endanflug, ich rolle mal auf die Bahn..!“ Schnell drückte ich die Sprechtaste und bemerkte: „DeltakilodeltaistimEndanflugPistenullsieben!“ – was jener Pilot glücklicherweise auch mitbekam und sofort bestätigte zu warten. Somit konnten wir beruhigt landen. Jürgen hat unseren Anflug sogar im Video festgehalten:

Endanflug mit DEFKD in EDLB

Nach der Landung fanden wir Jürgen an der Tankstelle, da er die günstigen Preise hier am Platz nutzen wollte – wie man im Bild sieht war er nicht der einzige!

DEHHU an Tankstelle in EDLB

Nach einem schnellen Kaffee beschlossen wir weiterzufliegen, Bielefeld stand ja auf dem Plan. Wir stiegen in die KD ein, Andy startete den Motor, und plötzlich hörte ich im Funk die vertraute Stimme von Reinhard K., der just in diesem Moment etwa 10 Minuten vom Platz entfernt sich im Anflug auf Borkenberge befand – auch Reinhard weiß um die günstigen Spritpreise hier. Ich bat Andreas also, doch noch etwas zu bleiben, diesem Wunsch kam er natürlich nach.

DEFRL bei der Landung in EDLB

Ganz zufällig scheint dieses Treffen aber nicht gewesen zu sein, denn vor einigen Tagen hatte ich Reinhard er Email davon erzählt, dass wir nach Borkenberge wollte, um unsere Tour fortzusetzen. Ich vermute einmal eine gewisse Absicht dahinter, dass er „zufällig“ dort auftauchte!

Dennoch konnten wir nicht all zu lange bleiben, denn unsere Charterzeit war nur begrenzt, und Andreas hatte im Anschluss noch eine Einweisung in das G1000 bei Fluglehrer Sven B. gebucht, die Zeit lief uns davon. Also in die Maschine, Motor an und ab auf den Taxiway…. dachten wir. Der aufgeweichte Boden und eine mangelnde Geländegängigkeit der Cessna hinderten uns daran, die Wiese zu verlassen und auf den Asphalt zu kommen. Nach einigen Versuchen, auch mit Vollgas, auf den festen Untergrund zu gelangen, stoppten wir den Motor und versuchten es mit schieben. Reinhard und ein weiterer Helfer eilten noch herbei, und mit vereinten Kräften schoben wir die 172er auf den festen Untergrund. Wie der nette unbekannte Helfer bemerkte, waren wir aber wohl auch nicht die ersten mit diesem Problem heute…

Jürgen K. startete mit seiner HU direkt vor uns, und wir waren dann auch endlich wieder in der Luft. Nachdem wir allerdings auf die Uhrzeit sahen war uns schon fast klar dass wir, sollten wir es bei Bielefeld schaffen, wir dort allenfalls einen Tiefanflug würden machen können, für eine Landung mit Bezahlen der Landegebühren und Pilotenwechsel (wie geplant) sah es eher finster aus.

Es war sogar schon so spät, dass wir über Gütersloh sogar schon abdrehten, um noch wieder rechtzeitig nach Dortmund zurückzukommen. Und so konnten wir wieder einmal das Ziel Bielefeld nicht erreichen – und hoffen dies beim nächsten Versuch endlich zu tun…. das Wetter soll ja insgesamt langsam besser werden.

Kilo-Delta und Andy M. in „schwerem Gelände“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s