Einunddreißigste Flugstunde – Und täglich grüßt das Murmeltier

Im Moment geht es Schlag auf Schlag, denn ich möchte gerne bald die Platzrundenreife erlangen und Flugzeug allein fliegen!

Einerseits hat man davor schon ein wenig Bammel, denn man sitzt dann ohne einen erfahrenen Piloten alleine im Flieger, und man muss das Flugzeug sicher zur Erde bringen – andererseits erwartet man diese Situation sehnsüchtig, denn es ist ein Meilenstein in der Pilotenausbildung. Fliegt man erst die Platzrunde allein, folgen bald auch die Navigations- und Dreiecksflüge, und der Weg vom Fußgänger zum Piloten ist bald zum Ende gekommen.

Die vielen Platzrunden drehen wir übrigens hauptsächlich, um das Landen zu üben; nur durch ausreichende Übung lernt man die Abstände, Höhen und Zeitpunkte korrekt abzuschätzen und lässt entsprechende Handlungen folgen.

Heute war das Wetter zunächst etwas ruhiger, als wir starteten war es noch nicht ganz so warm, im Verlauf unseres Fluges jedoch wurde es zunehmend turbulenter.

Heute starteten wir auf der 06 in Richtung Unna – mal wieder eine kleine Abwechslung.

Im Video findet Ihr ein paar Erläuterungen in der ersten Platzrunde, viel Spaß beim Anschauen!

Morgen geht es weiter mit Platzrunden schrubben, dann eventuell mal wieder mit einem anderen Fluglehrer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s