Zwanzigste Flugstunde: Turbulenzen

Heute, so dachte ich, wird das echt eine leichte Flugstunde. Die Kühltürme der umliegenden Kraftwerke ließen ihren Dampf senkrecht nach oben ab, der Windsack hing schlaff herunter, und Martin auf dem Turm gab an, dass es keinen Wind gäbe.

Ok, beim Start merkte man dann doch, dass ein wenig Wind schon nicht schlecht gewesen wäre, denn die Steigleistung war miserabel. Die Platzrundenhöhe errichten wir eigentlich erst im Gegenanflug. Und so wie der Start war, gestaltete sich auch der Landeanflug nicht so prickelnd, denn die Thermik packte ein ums andere mal zu und ließ den Endanflug kaum kalkulierbar werden – mal war man etwas zu hoch, mal kam man zu flach herein.

Nach der zweiten Platzrunde wechselte die Piste von der 06 auf die 24, wir schwenkten mit einer entsprechenden Rechtskurve in den entgegengesetzten Gegenanflug und setzten zur Landung an. Im späten Endanflug, schon über der Piste, passierte es dann: Eine Windhose, die natürlich so nicht zu sehen war, griff unter unsere rechte Tragfläche (und nur unter die rechte), hob diese an und ließ und bei einer Geschwindigkeit von nur noch um die 80 Knoten in eine Schräglage von ca. 45 Grad kommen – eine Situation, die für mich völlig unvermutet und plötzlich kam und in der ich im Nachhinein froh war dass Christof neben mir saß und geistesgegenwärtig und richtig reagierte und blitzschnell das Ruder übernahm (was ich auch intuitiv ihm augenblicklich überließ). So kamen wir dann doch gut wieder auf die Erde. Dennoch starteten wir noch zwei mal durch und setzten unsere Platzrunden fort – bange machen gilt nicht! Die immer stärker und häufiger auftretenden Turbulenzen ließen es uns danach aber dann gut sein lassen und die Flugstunde mit einer langen Abschlusslandung abschließen.

Aufgrund der Turbulenzen gerieten die Landungen leider nicht so weich wie in der letzten Flugstunde, waren aber akzeptabel. Was diesmal wirklich mal geklappt hat war endlich das funken – wird ja auch Zeit! Ob es an Martin lag, der wieder auf dem Turm sass…? 😉

Morgen soll es, etwas geringere Turbulenzen vorausgesetzt, weiter gehen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s