Einundzwanzigste Flugstunde: Business as usual

Heute ging es mit Christof zur 21. Flugstunde. Auf dem Plan standen wie immer Platzrunden. Anders als bei meiner letzten Flugstunde gab es zumindest auch zu Beginn kaum Wind, es war aber bei weitem nicht so heiss und so hatten wir heute auch kaum Thermik, die uns durchschütteln konnte.

Später frischte der Wind aber ein wenig auf, so dass wir 6-7 Knoten Seitenwind aus nördlichen Richtungen hatten. Insgesamt aber war es ein angenehmer Flug, bei dem es auch mit dem Funken klappte und inklusive der Abschlusslandung insgesamt sieben Landungen hinlegten – zusammengenommen sind es für mich jetzt schon 99 Landungen, und ich merke wie mir das immer besser gelingt.

Montag soll es dann, Wetter vorausgesetzt, zu meiner 100. Landung gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s