Sechsunddreißigste Flugstunde: Es wird immer besser…

 

Heute morgen sah es bei einer Wolkenuntergrenze von gerade einmal 700 Fuß nicht danach aus, als ob es noch in die Luft gehen würde – gegen Mittag riss die Bewölkung aber komplett auf, und Christof und ich verschoben die Flugstunde auf 13 Uhr.

Wie üblich standen Platzrunden auf dem Programm, und dieses mal funktionierte alles einfach tadellos. Angefangen beim Funk bis zu annähernd perfekten Landungen. Ich ärgere mich mittlerweile fast ein wenig, dass Christof seine Hände griffbereit in der Nähe des Steuerhorns hält, aber noch Scheine ich ihn nicht komplett überzeugt zu haben.

Viel mehr gibt es eigentlich gar nicht zu berichten – die nächste Stunde ist morgen geplant, dann wollen wir bei entsprechendem Wetter mal nach Arnsberg fliegen und dort Platzrunden fliegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s